BMI Blog

15Sep/110

Der BMI tanzt

Eben sind wir gelandet. Mallorca war wunderschön. Und vor allem war es warm, sodass ich meine Bikinifigur zeigen konnte. Mein Gewicht konnte ich eigentlich ganz gut halten. Ich hab mir zwei Schlemmertage erlaubt, an dem ich essen und trinken konnte, was ich wollte. Den Rest des Urlaubs hab ich einen großen Bogen um Burger, Pizza und Bier gemacht. Stattdessen gab es Salat, Fisch und Wodka, und gelegentlich auch mal ein wenig Wasser. Aber was soll ich sagen, wir waren eben auf Malle.

Ihr werdet es mir sicher nicht glauben, aber ich war sogar zweimal am Strand joggen. Früh morgens oder spät abends, je nachdem wie man es nenn will. Immer direkt nach unserem Partymarathon. Irgendwie konnte ich danach die frische Luft und die Ruhe am Strand ganz gut gebrauchen. Ansonsten hab ich ja einfach viel getanzt. Wenn wir abends in der Disco waren und dann noch Danza Kudoro lief, war ich einfach nicht mehr zu halten. Guter Nebeneffekt, dadurch verliert man einiges an Kalorien. Und das was ich mir am Tag drauf gefuttert hatte, wurde dann abends wieder abgetanzt. Deshalb hat mein BMI nicht wirklich viel gelitten. Klar ein paar Gramm habe ich zugenommen. Aber das ist jetzt wirklich nicht die Welt.

26Aug/110

Die Kilos gehen schwimmen

Nachdem ich mich diese Woche wirklich wieder gequält habe, um die überflüssigen Pfunde vom Wochenende loszuwerden, fühl ich mich jetzt am Ende der Woche endlich wieder wohl in meiner Haut.

Ich war einfach kaum Joggen, dafür aber viel Schwimmen. Die letzten Tage waren ja so heiß, dass man es kaum tagsüber im Büro aushalten konnte. Deshalb bin ich dann abends nochmal schnell nach getaner Arbeit ins Freibad gehüpft und ein paar Bahnen geschwommen.  Tat mir auch wirklich gut. Nicht nur die kleine Abkühlung, sondern, dass im Wasser einfach die Muskeln anders beansprucht werden. Im Wasser merk ich mein Gewicht ja nicht so stark, als wenn ich joggen gehe.

Leider gab es ja dann auch abends immer noch ein Gewitter, deshalb musste ich mich mit meinen Bahnen wirklich beeilen, denn Wasser und Gewitter ist bekanntlich in Kombination nicht so gut.

Deshalb stand nach dem Schwimmen immer noch mein „Mini-Workout“ auf dem Plan. 100 Sit-Ups machen sich beim TV gucken eigentlich schon von alleine, und auch das Treppen hoch und runter laufen find ich gar nichtmehr schlimm.

Nur noch zwei Wochen und dann geht es in den Urlaub, ich hab schon richtig Vorfreude. Bis dahin sollte ich dann meine „Bikinifigur“ auch wieder zurück haben.