BMI Blog

18Nov/130

Weight Watchers, Kohlsuppendiät und Almased

Ihr wundert euch sicher, dass ich so lange nichts mehr von mir hab hören lassen. Es gibt aber auch einen guten Grund: Ich wollte alles austesten, womit ich abnehmen kann, um euch dann darüber berichten und euch Rede und Antwort stehen zu können! :-)

Also, zunächst einmal habe ich noch ein bisschen mehr zugenommen, so dass ich letztendlich bei 77 (!!!) kg war. Ich habe mich wirklich etwas gehen lassen... Ihr scheint mir nicht die Daumen gedrückt zu haben! Nun denn, ich habe mir dann überlegt, was ich am besten machen soll. Vier Diäten habe ich ins Auge gefasst: Weight Watchers, Kohlsuppendiät, Schlank im Schlaf und Almased. Jetzt waren es ja immerhin schon 12 kg, die runter mussten!!Ich habe dann angefangen, einen Kurs bei den Weight Watchers zu machen. Dort wurde ich etwas komisch angeguckt, da ich dort eher zur schlanken Riege gehörte. Nun denn, ich habe mich von den Blicken nicht abschrecken lassen und habe meinen 6-Wochen-Kurs super durchgezogen. Weight Watcher ist toll, man kann essen, was man möchte, man muss nicht hungern und sogar kleine Sünden sind erlaubt. Und wenn man fleißig Sport macht (womit ich ja angefangen habe), verdient man sich extra Punkte dazu. Besser ist, wenn man etwas Zeit hat, weil das Kochen nicht ganz so schnell geht. Fazit: Ich habe es ohne Kurs noch zwei Wochen durchgezocgen und hatte nach 8 Wochen 7 kilo weniger. Vielleicht denkt ihr euch jetzt NAJA, SOOOO SUPER VIEL IST DAS JA NICHT! Erstens doch und zweitens komplett ohne Anstrengung. 2-3 Mal Sport pro Woche und einfach nur gesund essen. Kein Hungern, kein gar nichts!! So, dann war ich wieder bei 70. Womit ich mich dann natürlich schon wieder super fand. Aber trotzdem sollten die letzten fünf Kilo auch runter. Ich habe dann für die nächsten zwei Monate einfach ganz normal gegessen, bin zum Sport gegangen, habe jetzt aber nicht übermäßig auf meine Ernährung geachtet, sondern wollte die 70 kg erstmal halten. Hat auch super geklappt. Schlank im Schlaf habe ich nicht mehr probiert, wegen fünf Kilo wollte ich das dann nicht mehr. Jetzt wollte ich mal schnell viel verlieren. Und zwar mit der Kohlsuppendiät. Kohlsuppe ist übrigens echt lecker, hätte ich gar nicht gedacht! Ich hab das auch nicht ganz extrem gemacht, sondern morgens ein belegtes Brötchen, wenn ich bis zum Mittag Hunger bekommen habe, einen Apfel oder so, Mittags dann Kohlsuppe mit trockenem Brötchen, zwischendurch wieder n Apfel oder so was, falls ich Hunger hatte und abends dann nur noch Kohlsuppe. Immer so, dass ich echt satt war. Eine Woche=3kg! Das war super. Dann habe ich dieses Gewicht wieder für einen Monat gehalten, worauf ich auch echt stolz war und habe dann Almased ausprobiert. Nach der Anleitung, die es in der Apotheke gibt. Ich sage euch, das war garantiert kein zuckerschlecken. Die ersten drei Tage habe ich gedacht, ich muss sterben! Nur Flüssignahrung!!! Am besten ist, dass man das in den Ferien oder im Urlaub macht, weil arbeiten kann man so nicht gehen! Ich zumindest nicht. Auf jeden Fall habe ich das Zwei-Wochen-Programm strikt befolgt und siehe da: 4 weitere Kilos! Ich bin auf 63 runter! Mein BMI liegt jetzt bei 21,8. Da kann man wirklich nicht meckern oder?!?! Und ich fühle mich rundum zufrieden. Am angenehmsten, jedoch auch langwierigsten ist Weight Watchers. Die anderen beiden sind zu empfehlen, wenn man kurzfristig super viel abnehmen will. Und auch die Stärke hat, das durchzuhalten!!!!

veröffentlicht unter: Allgemein Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

(required)

Noch keine Trackbacks.